DIGITALE KINDER

Warum wir unsere Kinder in einer digitalen Welt besser nicht alleine lasssen

DIE ZUKUNFT HAT BEREITS BEGONNEN

Wir alle nutzen Smartphones. 95% der deutschen Jugendlichen besitzen eines. WhatsApp und Instagram sind so selbstverständlich wie Zähneputzen. Niemand hat es unseren Kindern beigebracht. Die Dinge sind selbsterklärend. Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf und lässt sich nicht mehr aufhalten. Die Frage ist, ob wir sie gestalten werden oder einfach geschehen lassen. Der Digital Pakt soll Kinder möglichst früh an IT heranführen. Uns geht es um Eltern und Kinder. Wie können sich Eltern zielgerichtet informieren, welche sinnvollen Tipps gibt es?

Die 7 smartphone regeln

Der Handy-Vertrag

Video: Smartphone Spielregeln

Wenn Dein Kind zum ersten Mal ein Smartphone bekommt, solltet ihr ein paar Spielregeln festlegen.

Mehr videos

Foto, Film und Stream

Es gibt Persönlichkeitsrechte am eigenen Bild. Das Zurschaustellen hilfloser Personen ist verboten. Bilder, Videos und Musik sind urheberrechtlich geschützt. Legale Musik Streamingdienste: Napster, Apple Musik, Spotify, u.v.m. Das Streamen von Personen ohne deren Einwilligung ist grundsätzlich verboten. Das Mitführen oder Verbreiten von Gewaltfilmen, Pornos, Happy-Slapping oder Snuff-Videos ist verboten. 88% aller selbsterstellen Sexting Bilder / Videos werden auch veröffentlicht.

Das Internet vergisst nichts

Soziale Netzwerke

Längst ist klar, dass Kinder und Jugendliche bestens informiert sind über die Möglichkeiten und Angebote im Internet und den sozialen Medien. Wir Erwachsene nutzen Google, WhatsApp und Facebook. Unsere Kinder sind jedoch schon längst auf Instagram, Snapchat oder YouNow unterwegs. Und nur die wenigsten Eltern wissen, was ihre Kinder dort tun und von sich preisgeben.

Tipps zum Umgang mit Sozialen Medien:

 

Freunde hinzufügen: Nur Personen bestätigen, die man auch aus dem “echten Leben” kennt. Privat ist privat: Nicht jede Meldung hat etwas im Internet verloren.

Kameras sollten abgeklebt sein.

Cyber Mobbing ist derzeit in Deutschland kein Straftatbestand. Die meisten Mobbing Opfer verschweigen was sie erleben, denn sie fühlen sich schuldig und machen sich oft Vorwürfe. Nummer gegen Kummer: 0800 111 0333

WIR UNTERSTÜTZEN DEN FC PLAY FAIR

Der FC PlayFair! zeigt Probleme auf und versucht, Fans, Vereine, Funktionäre und Verbände an einen Tisch zu bringen. Damit gemeinsam Lösungen gefunden werden. Er setzt sich für den Fußball ein, denn dieser ist ein schützenswertes Kulturgut unserer Gesellschaft.

Es wird keine Welt mehr ohne Smartphone geben

Video: Warum Du das Smartphone nicht verbieten solltest

Ab wann macht ein Smatphone Sinn?

Hier kommen ein paar Antworten!