Info@systemwerker.de

 + 49 7127 811 610

HPE Server

Neuer Ein-Prozessor Server

 

Der neue HPE DL325 Gen10 kommt mit einem AMD-EPYC-Prozessor, der Zwei-Prozessor-Leistung mit der Wirtschaftlichkeit einer Ein-Prozessor-Maschine kombiniert.

 

Vorteile

 

- Hohe Prozessor-, Arbeitsspeicher- und I/O-Leistung

- Kosten eines Ein-Prozessor-Servers

- Weniger Lizenzkosten im Falle einer CPU-Abrechnung

- bis zu 32 Prozessorkerne, 2 Terabyte RAM und bis zu 40 Terabyte NVME-Speicher in 1 Höheneinheit

 

Sicherheit

 

Auch der HPE DL325 Gen10 arbeitet mit HPE Silicon Root of Trust, einem integrierten Sicherheitschip, der verhindert, dass kompormittierte Firmware ausgeführt werden kann.

Neuer

HPE Server

klein aber fein: Der HPE ProLiant ML350 Gen10 Server

März 2018

 

Der HPE ProLiant ML350 Gen10 Server ist derzeit der leistungsstärkste und vielseitigste ProLiant Tower-Server mit zwei Sockeln. In der neuen Generation 10 profitieren Sie von aktualisierten, skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren, schnellerem DDR4-Speicher, der Unterstützung mehrerer Festplatten, mehr NVME PCIe-Steckplätzen und der Unterstützung aktiver/passiver GPUs.

 

Natürlich ist der Server zudem mit HPE iLO 5 ausgestattet, der Intelligent System Tuning-Technologie (IST) – die in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt  wurde und umfangreiche Optionen für Workload Matching und Jitter Smoothing bietet.

 

Außerdem überzeugt der Server mit einer branchenführenden Kombination aus Leistung, Erweiterbarkeit, Verwaltbarkeit, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit – und das alles in einem kleineren Format als frühere Generationen. Dieser schlanke Server verfügt über ein 4U-Chassis mit einer Tiefe von nur 25,5 Zoll. Der Vorgänger bot im Vergleich ein 5U-Gehäuse mit 29,3 Zoll. Und trotzdem kann der Server mit einer optionalen 1U Rackschiene ganz einfach in einen 5U Rack-Server umgewandelt werden.

 

Mit dem ML350 Gen10 können Sie die Produktivität Ihres Unternehmens steigern, Betriebsabläufe verbessern und gleichzeitig die Mitarbeiteranforderungen in Bezug auf Mobilität, Sicherheit und Zusammenarbeit erfüllen – auch mit einem begrenzten IT-Budget.

 

Alle HPE ProLiant Gen10 Tower-Server verfügen über unsere neue Silicon Root of Trust, bei der die Sicherheit direkt auf dem HPE Integrated Lights Out Chip integriert ist. Dadurch entsteht ein unveränderbarer Silikon-Fingerabdruck. Die Server können also erst starten, wenn die Firmware mit dem Fingerabdruck übereinstimmt. HPE hat die vollständige Kontrolle über den eigenen selbst entwickelten Silikon-Chip und die grundlegende Firmware des Servers. Daher sind wir branchenweit der einzige Anbieter, der diesen Vorteil bieten kann.

 

Weitere Informationen unter: www.hpe.com/de/de/product-catalog/servers/proliant-servers/pip.hpe-proliant-ml350-gen10-server.1010192786

 

 

Systemwerker GmbH | Wannweiler Str. 12 | D-72138 Kirchentellinsfurt

© Systemwerker